Bands & Songs Georg Bolz
Text Size

GEORG BOLZ

GEORG BOLZ

(Jugendhaus Anna, Bad Cannstatt)

Song: Voll ins Aus

Wie ich zur Musik gekommen bin!
Naja, dazu gekommen bin ich eigentlich nie wirklich. Ich habe mich schon immer für Musik interessiert. Schon als Kind bemerkte ich, dass die Kochtöpfe meiner Mutter nicht nur zum Kochen geeignet waren. Nein, man konnte auch super Rhythmen darauf trommeln.
Und nicht nur das. Später weitete ich meine Experimentierfreude auf das gesamte Mobiliar der Wohnung aus. Ich fand es toll!!! Meine Mutter nach ein paar Stunden nicht mehr.
Dann entdeckte ich in einer Ecke unserer Wohnung die alte Gitarre meiner Mutter, von der ich so fasziniert war, dass ich mir ein Lehrbuch für Gitarrengriffe zum Geburtstag schenken ließ. Auf dieser Gitarre und mit dem Buch lernte ich dann meine ersten Griffe für „Heute hier, morgen dort...“.
Als ich bemerkte, dass es mir ziemlich leicht fiel, wusste ich: „Das ist genau mein Ding!“ Als ich dann noch feststellte, dass ich auch eine passable Singstimme habe, konnte ich mir ein Leben ohne musizieren nicht mehr vorstellen.
Ich fing an Texte zu schreiben, Melodien zu erfinden und schließlich wurden aus ein paar dahingekritzelten Worten Songs. Bisher habe ich davon zwei aufgenommen. Doch das war nicht genug. Ich wollte mehr, mehr Instrumente. Also gründete ich eine Band. In dieser Band entwickelte ich meinem eigenen Musikstil, der ein Mix aus Pop und Rock ist.
Aber schon nach kurzer Zeit bemerkte ich, dass die Bandmitglieder nicht so gut harmonierten. Also entschloss ich mich die Band wieder aufzulösen.
Heute versuche ich solo weiter zu machen und wer weiß, vielleicht ist Musik für mich irgendwann nicht mehr nur eine Leidenschaft.


Lyrics "Voll ins Aus":

Weil mir grade danach ist,
ein leben voller mist,
weil ich's cool find bier zu saufen,
und lässig gegen wände zu laufen.
 
Das problem ist der geruch,
und ich kriege kein' mehr hoch,
egal was ich auch sag',
es gibt keinen, der mich mag.
 
Und wenn ich um mich schau,
dann dreht sich alles immer schneller,
 
Und wenn du mal wieder am boden bist,
bis die ganze scheiße einfach nur noch anpisst,
Denn egal was du tust, es gibt keinen sinn,
deine nerven sind am ende, du weißt nicht mehr wohin.
Es ist dir auch nicht wichtig, was du grade tust,
dir geht’s einfach beschissen und das muss jetzt mal raus
das problem wird schließlich dabei a)____ .
 
Es gibt eintausend gründe nicht zu saufen,
sich keinen „motherfucking“ alk' zu kaufen.
 
Erstens, es macht dumm wie stroh,
zweitens, du pisst nebens klo,
drittens, du trinken flasche aus und kotzen deine seele raus
und dann du es nicht bist gewohnt,
siehst das ganz egal
 
Oh jeah!
 
Und wenn du mal wieder am boden bist,
bis die ganze scheiße einfach nur noch anpisst,
Denn egal was du tust, es gibt keinen sinn,
deine nerven sind am ende, du weißt nicht mehr wohin.
Es ist dir auch nicht wichtig, was du grade tust,
dir geht’s einfach beschissen und das muss jetzt mal raus
das problem wird schließlich dabei a)____ .
 
 
Und wenn du mal wieder am boden bist,
bis die ganze scheiße einfach nur noch anpisst,
Denn egal was du tust, es gibt keinen sinn,
deine nerven sind am ende, du weißt nicht mehr wohin.
Es ist dir auch nicht wichtig, was du grade tust,
dir geht’s einfach beschissen und das muss jetzt mal raus
das problem wird schließlich dabei a)____ .

Anschauen !

  • Attender
  • Ekkstern
  • Angela Tenace
  • Maikl Robinson
  • No Better Question
  • Nuffkas
  • Spizzy
  • Alina
  • Nork

Anhören !


PopUp MP3 Player (New Window)

Abstimmen !

...für deinen Lieblingskünstler